2010 haben sich Tänzer*innen, bildende Künstler*innen, Projektmanager*innen und Ethnolog*innen zu dem Verein

687 e.V. zusammengeschlossen.

687 ist der Rheinkilometerstein auf der Höhe des Kunsthaus Rhenania in Köln.


Zweck des Vereins ist es langfristige Partnerschaften

regional, international, gleichberechtigt und nachhaltig

durch Kunstprojekte und den Kunstbegriff erweiternde,

partizipative Projekte zu realisieren.

Tanzperformances, Kunstvermittlung, Workshops und künstlerische Forschung


Der Satzungszweck wird u. a. verwirklicht durch die Koordination der Projektarbeit und dem zur Verfügungstellen von organisatorischen Strukturen und Kompetenzen. Der als gemeinnützig anerkannte Verein verfügt über eine handlungsfähige Organisationsstruktur, betreffend finanzieller Abwicklung, KSK und Steuererklärung, professioneller Pressearbeit und projektbezogenes Management.